Beliebte iOS-Games: Baggern, Ernten, Einparken

Beliebte iOS-Games: Baggern, Ernten, Einparken

Berlin (dpa-infocom) - Von wegen grauer Alltag. So manch einer scheint genau darauf abzufahren. Wie ist sonst der Trend zu Simulationsspielen zu erklären? Spieler parken Autos ein, heben Baugruben aus, mähen Gras und füttern Kühe.

Auch viele iOS-Nutzer finden das faszinierend. So landen der „Landwirtschafts-Simulator 14“ (für 2,99 Euro) und der kostenlose „Ferry Port Car Parking Simulator“ in dieser Woche in den Top Ten der iPad-Charts.

Am besten positioniert sich aber der „Bau-Simulator 2014“ (für 99 Cent): Platz zwei der iPhone- und Platz vier der iPad-Charts. Die Spieler müssen ein Einfamilienhaus bauen. Das fängt beim Ausheben des Fundaments an und endet mit dem Platzieren des Dachstuhls. Dafür stehen originalgetreue Bagger, Kräne und Betonpumpen zur Verfügung. Doch es geht nicht um den Hausbau, sondern auch um Unternehmergeist. Denn aus dem anfangs kleinen Bauunternehmen soll ein großer Immobilienkonzern werden.

Meistgekaufte iPhone-Games

Meistgeladene iPhone-Games

Meistgekaufte iPad-Games

Meistgeladene iPad-Games

Mehr von Westdeutsche Zeitung