Cronenberg/Elberfeld.: Cronenberger laden zur Chornacht ein

Cronenberg/Elberfeld. : Cronenberger laden zur Chornacht ein

Benefizkonzert zum fünften Mal in der Stadthalle.

Der Cronenberger Männerchor veranstaltet am Samstag, 14. September, zum fünften Mal „Die Bergische Chornacht“ im Großen Saal der Historischen Stadthalle am Johannisberg. Bei dem Benefizkonzert kommen auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Chöre aus dem Bergischen zusammen, um für den guten Zweck ihr Können zu präsentieren. Die Idee zu dem „Maxi-Konzert“ wurde 2010 in Schwerin geboren, als der Cronenberger Männerchor dort an der Chornacht teilnahm. Schon im September 2011 wurde die erste „Bergische Chornacht“ in der Historischen Stadthalle Wuppertal auf die Beine gestellt – mehr als 1000 Zuhörer sahen 18 Chöre mit insgesamt 700 Teilnehmern. Auch in den Folgejahren 2013, 2015 und 2017 war die Benefizveranstaltung zu Gunsten diverser Institutionen für Kinder- und der Hospizarbeit in Wuppertal ein voller Erfolg. Am 14. September geht das Benefizkonzert nun in die fünfte Runde und ein viereinhalbstündiges Programm mit zehn teilnehmenden Chören wie zum Beispiel Pro Musika Ronsdorf, Joyful Voices, Con Brio Gräfrath, 4Voices Cronenberg und natürlich auch den Gastgebern, ist zu erwarten. Beginn ist in diesem Jahr um 16 Uhr. Oberbürgermeister Andreas Mucke ist in diesem Jahr Schirmherr. Karten (Schüler sechs Euro/Erwachsene zwölf Euro/Kinder frei) sind bei wuppertal-live.de und der Ticket-Zentrale Wuppertal erhältlich.

Mehr von Westdeutsche Zeitung