Yvonne Brandt

Profilbild von Yvonne Brandt
Warum hat sich die Zahl der Kaiserschnitte verdoppelt?
Warum hat sich die Zahl der Kaiserschnitte verdoppelt?

Nachgehakt in KrefeldWarum hat sich die Zahl der Kaiserschnitte verdoppelt?

In den 1990er-Jahren lag die Quote der Kaiserschnitte noch bei 17 Prozent; inzwischen ist sie auf fast 35 Prozent angestiegen. Was steckt dahinter? Was Experten aus Krefeld dazu sagen.

Die Stars schwärmten vom Seidenweberhaus
Die Stars schwärmten vom Seidenweberhaus

StadtgeschichteDie Stars schwärmten vom Seidenweberhaus

Das werden nicht viele Leser mehr wissen: Für den Moerser Hanns Dieter Hüsch war Krefeld immer die Stadt, die er in seiner niederrheinischen Kindheit oft durchkreuzt hat und zwar auf dem Wege nach Viersen und Süchteln. „Heiliger Niederrhein, ohne dich, wäre ich nicht Kabarettist geworden.

Bitterer Beigeschmack bei neuer Baumschutzsatzung
Bitterer Beigeschmack bei neuer Baumschutzsatzung

KommentarBitterer Beigeschmack bei neuer Baumschutzsatzung

Meinung · Zum Schutz und Erhalt der über 79 000 Bäume in Krefeld unternimmt die Stadt viel. Sie hat jetzt die Satzung zum Schutz der „grünen Lunge“ aktualisiert und erweitert

Eine strengere Satzung zum Schutz der Krefelder Bäume
Eine strengere Satzung zum Schutz der Krefelder Bäume

Grünes KrefeldEine strengere Satzung zum Schutz der Krefelder Bäume

Nach 20 Jahren legt die Verwaltung eine dem Klimawandel geschuldete Fortschreibung vor. Danach sind mehr Bäume künftig geschützt, müssen Nachpflanzungen dauerhaft gepflegt werden und Tiefbauunternehmen behutsamer nahe Bäumen arbeiten.

Der Weg der kleinen Schritte
Der Weg der kleinen Schritte

Kommentar zur QuartiersarbeitDer Weg der kleinen Schritte

Meinung · Im Kronprinzen- und Hardenbergviertel und rund um Bleichpfad sind die ersten Früchte der sozialen Quartiersarbeit zu erkennen. Als Lotse und Hausmeister arbeiten die Quartiershelfer - und schaffen Vertrauen.

Lebenssituation für Bewohner und Viertel verbessern
Lebenssituation für Bewohner und Viertel verbessern

SozialraumLebenssituation für Bewohner und Viertel verbessern

Mithilfe von Quartiersbüros und Quartiershelfern will die Stadt das friedvolle Zusammenleben in der Nachbarschaft und die Integration von Menschen verschiedener Herkunft unterstützen – eine Zwischenbilanz.

Die Angst ist ein „Killervirus“
für die Demokratie
Die Angst ist ein „Killervirus“ für die Demokratie

Politikwissenschaftler Korte und Krefelds OB Meyer im GesprächDie Angst ist ein „Killervirus“ für die Demokratie

In der neuen Veranstaltungsreihe von MIK Krefeld trifft Krefelds Oberbürgermeister Frank Meyer auf seinen akademischen Lehrer Prof. Karl-Rudolf Korte. Der wirbt für Vertrauensbildung, Zuhören, kluge Allianzen und die Bereitschaft, Fehler einzugestehen, damit die Frustration bei Bürgern sinkt und Demokratie gestärkt wird.

Bagger, Stiefel und Fohlen ohne Wasser
Bagger, Stiefel und Fohlen ohne Wasser

Stadtgeflüster aus KrefeldBagger, Stiefel und Fohlen ohne Wasser

. Der Stadtflüsterer ist in dieser Woche wieder aufmerksam durch Krefeld gegangen und gefahren. Dabei sind ihm unter anderem sehnsüchtig erwartete Bauarbeiten, ein vergessenes Plakat und ein ganz besonderer Brunnen aufgefallen.