1. Auto
  2. Testberichte

Peugeot-Studie gibt Ausblick auf neues Topmodell

Peugeot-Studie gibt Ausblick auf neues Topmodell

Düsseldorf. Peugeot bereitet die Ablösungder Baureihen 407 und607 vor. Für den GenferAutosalon (4. bis 14. März)hat der französische Herstellerdie Studie "5 by Peugeot"angekündigt.

Sie soll einenAusblick auf einen künftigen508 geben.

Die Limousine folgt miteiner markanten Motorhaube,einem fast frei schwebendenKühlergrill und LED-Scheinwerferneiner neuenDesignlinie, die in Zukunftalle Modelle haben sollen.Dabei will Peugeot mit einemRadstand von 2,82 Meternund einer Länge von 4,86Metern viel Platz und einehohe Alltagstauglichkeit bieten.

In Fahrt bringt die Studiejenes Diesel-Hybrid-Paketmit elektrisch angetriebenerHinterachse, das Peugeot imkommenden Jahr im 3008 inSerie bringt. Der zwei Litergroße Diesel leistet 120 kW/163 PS und wird von einemE-Motor mit 27 kW/37 PSunterstützt.

Weil dieser Motorden Wagen auch alleinebewegen kann, geht der CO2-Ausstoß im besten Fall aufNull g/km zurück. Im Schnittliegt er bei 99 g/km.