1. Auto
  2. Testberichte

Golf: Der Kombi kommt aus Mexiko

Golf: Der Kombi kommt aus Mexiko

Die Wolfsburger bringen ihr Erfolgsmodell nun doch als Variant - Sparsame Motoren

Den neuen Golf auch als Kombi in der Kompaktklasse anzubieten, war bei VW nicht mehr vorgesehen. Die Wolfsburger setzten darauf, dass es der Golf Plus und der Touran schon richten. Diesen Modelleinschnitt hatte VW aber ohne seine Kunden gemacht. Die Rufe nach der Kombiversion wurden immer lauter. Parallel zum neuen Golf, der seit fast vier Jahren auf dem Markt ist, wurde bis 2006 der alte Golf Variant aber weitergebaut. Mit Blick darauf, dass der Vorgänger ein Erfolg war, lenkten die Produktmanager ein und stellen nun die dritte Generation des Golf Variant vor, der ab 1. Juni ausgeliefert wird.

Basis für den Golf Variant ist der Jetta, jene Stufenheck- Version, die im VW-Werk in Mexiko gebaut wird. Dort wird auch der Golf Variant produziert und zum Verkaufsstart wahlweise mit drei Benzin- und zwei Dieselmotoren sowie drei Ausstattungen (Trendline, Comfortline und Sportline) angeboten. Im Gegensatz zum Vorgänger ist der neue Golf Variant erwachsener geworden. Mit einer Länge von 4,60 Meter und einer Breite von 1,78 Meter überragt er den Vorgänger um 4,6 Zentimeter in der Breite und um stolze 15,9 Zentimeter in der Länge.

Die Ladefläche misst bis zu den Vordersitzen 1,70 Meter. Klappt man den Beifahrersitz um, sind es über zwei Meter. Die klappbare Beifahrersitzlehne lässt sich VW aber bei der Ausstattung "Trendline" mit 159 Euro extra bezahlen, auch das Gepäcknetz kostet hier 59 Euro.

Der neue Golf Variant startet als Trendline mit dem 105 PS starken 1.9 TDI für 20 975 Euro - allerdings ohne Dieselpartikelfilter, der kostet 590 Euro Aufpreis. Der 1,6-Liter Benziner mit 102 PS als Einstiegsmodell kostet mit Sicherheitspaket ab 18 875 Euro. Der Sportline (ab 24 150 Euro) hat neben Klimaautomatik, Sportfahrwerk, Sportsitzen und Leichtmetallfelgen auch das neue Panorama-Schiebedach. Alles in allem: Der Variant ist dank seiner praktischen Werte ein Kombi gleichermaßen für die Familie wie für den Gewerbetreibenden.

TECHNISCHE DATEN

ANTRIEB Drei Benzinmotoren mit 102, 140 und 170 PS, zwei Diesel mit 105 und 140 PS

VERBRAUCH Zwischen 7,1 und 7,4 Liter Super auf 100 km (Benziner) und 5,2 sowie 5,6 Liter Diesel

PREIS Einstieg ab 18 875 Euro (Benziner) und 20 975 Euro (Diesel)