Nicht eiskalt erwischen lassen: Das gehört jetzt ins Auto

Nicht eiskalt erwischen lassen: Das gehört jetzt ins Auto

München (dpa/tmn) - Allzu lange wird die erste große Kältewelle nicht mehr auf sich warten lassen. Deshalb sollten Autofahrer jetzt das nötige Winterzubehör in ihren Wagen legen.

Frostige Nächte kündigen mancherorts bereits die kalte Jahreszeit an. Deswegen sollten Autobesitzer sich jetzt mit dem nötigen Winterzubehör ausstatten. Dazu gehören dem ADAC zufolge Eiskratzer, eine Abdeckfolie für die Windschutzscheibe und Handschuhe. Wer zu längeren Fahrten aufbricht, sollte eine warme Decke und ausreichend Flüssigkeit mitnehmen, falls er längere Zeit in einem Stau steckenbleibt. Ein Türschloss-Enteiser liegt am besten griffbereit im Haus oder Büro.

Mehr von Westdeutsche Zeitung