Ein bisschen Sport muss sein - Neues vom Automarkt

Ein bisschen Sport muss sein - Neues vom Automarkt

Ingelheim (dpa/tmn) - Schnellere Motoren, sportliches Zubehör und optisches Tuning bieten immer mehr Hersteller an. Für Audi S5, Land Rover Defender und VW Scirocco - aber auch für den Golf Variant und den Mazda 3. Der Trend zu mehr Individualität und Leistung hält an.

Senner lässt Audi S5 Sportback schneller stürmen

Foto: dpa

Für 19 990 Euro können sich Besitzer eines Audi S5 Sportback ihr Auto beim Tuner Senner um Einiges schneller machen lassen. Der Umbau umfasst ein Motortuning von 245 kW/333 PS auf 328 kW/446 PS per Software-Optimierung, dabei steigt das Drehmoment von 440 Newtonmeter (Nm) auf 511 Nm und die Endgeschwindigkeit auf fast 300 km/h. Im Paket enthalten sind unter anderem auch ein Gewindefahrwerk, 20-Zoll-Sportfelgen und eine Fahrzeugfolierung in mattem Schwarz. Die Klappen der speziell angefertigten Sportauspuffanlage können per Fernbedienung reguliert werden - wählbar sind die Modi Reise, Sport und Race.

Foto: dpa

Land Rover poliert Defender noch einmal auf

Foto: dpa

Ab August ist der rustikale Land Rover Defender, der 2015 eingestellt wird, in den Varianten „Black Design“ und „Silver Design“ erhältlich. Dabei sind Dach, Teile des Kühlergrills und Scheinwerfereinfassungen in den Farben Schwarz oder Silber lackiert. Beim „Black-Design“-Paket sind auch die Kotflügelverbreiterungen in schwarz gehalten. Der Defender im „Silver Design“ kommt mit weißen Abdeckungen an Front- und Heckleuchten sowie Blinkern. Mit speziellen Leichtmetallfelgen in Schwarz und Silber kosten die Pakete je 3200 Euro. Das „Black-Design“-Paket kann wahlweise auch mit schwarzen Stahlfelgen kombiniert werden und kostet dann 1700 Euro.

R-Line-Pakete für Golf Variant und Scirocco

Volkswagen bietet für Scirocco und Golf Variant neue Sportausstattungen an. Das R-Line-Paket fürs Exterieur umfasst unter anderem geänderte Stoßfänger mit speziellen Lüftungsgittern, Schwellerverbreiterungen und Nebelscheinwerfer. Es ist für den Golf ab 1055 Euro erhältlich, beim Scirocco kostet es 2060 Euro und enthält zusätzlich 18-Zoll-Aluräder. Das R-Line-Paket für den Innenraum bietet spezielle Sitzbezüge, Dekoreinlagen, Pedalkappen in Edelstahl und ein Sportlederlenkrad. Im Falle des Variant kommen noch Sportsitze hinzu. Die Preise: ab 650 Euro für den Golf und 845 Euro für den Scirocco. Beim Golf Variant bietet VW für 435 Euro zudem Sportfahrwerk und Progressivlenkung an.

Sportlicher Auftritt für den Mazda3

Mazda bietet Fahrern des kompakten Mazda 3 neue Sportoptionen: So lässt sich die Frontschürze für 390 Euro um eine Spoilerlippe ergänzen, und auch für die Seitenschweller gibt es Anbauteile ab 395 Euro. Für das Heck der Limousine bietet der japanische Hersteller ebenfalls eine Spoilerlippe und für die Schrägheckvariante einen Dachspoiler für je 390 Euro an. Alle Teile werden montagefertig schwarz lackiert geliefert. Wahlweise ist zudem eine Sportauspuffanlage für 499 Euro erhältlich sowie ein Satz Sportfedern für 203 Euro, der das Fahrwerk des Mazda 3 um 30 Millimeter absenkt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung