Wochenende Abenteuer im Stadtgarten

Einen Glücksgarten voller Blumen und leckerem Gemüse kann man nur auf dem Land haben? „So ein Quatsch!“, meinen Toni und ihre Freunde. Und so machen sie sich mit Saatgut, Klopapier-Rollen und Kompost ans Werk, um einen bunten Stadtgarten auf dem Dach ihres Hauses anzulegen.

 Die Stadtgärtnerin von Gina Mayer, Ravensburger-Verlag

Die Stadtgärtnerin von Gina Mayer, Ravensburger-Verlag

Foto: Ravensburger-Verlag

Denn Toni will auf keinen Fall ins stinklangweilige Oberhoppenhagen ziehen, nur weil ihre Mutter von einem Garten im Grünen träumt. Was als Rettungsaktion beginnt, wird schnell ein Abenteuer, in dem auch ein Hund namens Gurke kräftig mitmischt ... „Lieber Gurken auf dem Dach als Tomaten auf den Augen“ lautet der Titel des ersten Bandes der neuen Reihe um die Stadtgärtner von Gina Mayer mit Bildern von Daniela Kohl. Im Mittelpunkt stehen Toni und ihre Freude. Und wenn du bisher germeint hast, dass Gartenarbeit nur etwas für Erwachsene und im übrigen eine ziemlich langweilige Angelegenheit ist, wirst du hier eines Besseren belehrt. Ein Garten, noch dazu in der Stadt, kann nämlich eine richtig spannende Angelegenheit sein. Im Herbst geht die Geschichte weiter mit Band 2, Titel: „Ich glaub, mich tritt ein Natternkopf“. (ch)

Die Stadtgärtnerin von Gina Mayer, Ravensburger-Verlag, ab acht Jahre, 11,99 Euro