Schüler der Klasse 3 b haben sich über das Freizeitverhalten ihrer Mitschüler informiert. Das sind die Ergebnisse

Wuppertal. Schüler der Klasse 3 b haben sich über das Freizeitverhalten ihrer Mitschüler informiert. Das sind die Ergebnisse:

 

170 Kinder wurden befragt
Hier auf der Grundschule Beyenburg haben wir über die Freizeit der Kinder geforscht. Wir haben über 170 Kinder befragt was sie in ihrer Freizeit machen. Über 100 Kinder treffen sich mit Freunden.

Die Kinder der Schule sind sehr musikalisch, fast die Hälfte lernt ein Instrument. Flöte und Gitarre sind die beliebtesten Instrumente. Es gibt auch außergewöhnliche Instrumente wie Fagott oder Ukulele. Über die Hälfte der Kinder spielen mit ihren Haustieren.

Mehr als 100 Kinder gucken gerne Fernsehen. Auch Fahrrad fahren über 100 Kinder. Nur wenige Kinder gehen in einen Verein, bei jedem Verein den wir befragten, gehen 30 Kinder hin. Doch jetzt fehlt noch das was die Kinder am liebsten machen, sie spielen draußen. Ungefähr zehn Kinder bleiben lieber drinnen.- Von Jana H.

 

Über die Hälfte der Kinder spielt mit ihren Freunden
Wir (die Klasse 3b) haben in unserer Grundschule über die Freizeit der Kinder geforscht, und das Ergebnis stellen wir hier vor: Über die Hälfte der Kinder trifft sich oft in ihrer Freizeit mit Freunden. Dann spielen auch noch viele der Kinder ein Instrument (Flöte und Gitarre wurden bevorzugt), und sie spielen auch sehr gerne mit ihren Haustieren.

Über die Hälfte der Kinder guckt oft und gerne Fernsehen. Fahrrad gefahren wird auch viel. Dafür geht fast die Hälfte der Kinder in einen Verein. Und dann noch zum Schluss: Es spielen fast alle Kinder sehr gerne und oft draußen. - Von Lea Sophie Sauer

 

Flöte und Gitarre sind sehr beliebt
Hier auf der Grundschule Beyenburg haben wir über die Freizeit der Beyenburger Kinder geforscht. Mehr als die Hälfte der Kinder haben ein Haustier. Über 100 Beyenburger Kinder treffen sich oft mit Freunden. Es sind über die Hälfte der Beyenburger Kinder, die oft Fahrrad in ihrer Freizeit fahren.

Fast die Hälfte der Beyenburger Kinder spielt ein Instrument. Flöte und Gitarre sind sehr beliebt. Es gibt aber auch außergewöhnliche Instrumente wie Fagott und Ukulele. Weniger als die Hälfte der Beyenburger Kinder gehen in den BTB-Sportverein. Die liebste Beschäftigung der Beyenburger Kinder ist aber draußen spielen. - Von Matteo C.

 

Viele Kinder treiben Sport im Verein
Auf der Beyenburger Grundschule haben wir geforscht, was die Kinder in der Freizeit machen. Über die Hälfte der Kinder treffen sich gerne mit Freunden. Rund 90 Kinder spielen sehr gerne mit ihren Haustieren. Fernsehen gucken machen sehr, sehr viele in der Freizeit.

Es gibt nur sehr wenige, die nicht Fernsehen. Auch sind die Instrumente. Am beliebtesten sind Gitarre und flöte. Es gibt Kinder , die sehr außergewöhnliche Instrumente wie Fagott, Ukulele und Violine spielen. Viele gehen auch in einen Schwimmverein , Sportverein oder Fussballverein.

Über die Hälfte der Kinder fahren sehr gerne Fahrrad in der Freizeit. Die Lieblingsbeschäftigung der Kinder ist draußen spielen. - Von Merlin N., 3b

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer