Franzi im Zoo von Sydney.
Franzi im Zoo von Sydney.

Franzi im Zoo von Sydney.

Franziska Heldmann

Franzi im Zoo von Sydney.

Wuppertal. Familie Heldmann hat ein Jahr mit tollen Erfahrungen, Spaß aber auch Anstrengungen hinter sich. Schon im Sommer 2008 entschied sich Franziska Heldmann für einen einjährigen Austausch nach Queensland in Australien.

"Natürlich war der Gedanke meine Tochter ein ganzes Jahr nicht zu sehen zuerst unvorstellbar, doch je mehr man sich mit dem Thema auseinandersetze, desto spannender und interessanter wurde es!" meint Claudia Heldmann, die Mutter von Franzi.

So wurde die Tochter das halbe Jahr vor ihrer Abreise im Januar 2009 voll und ganz von ihrer Mutter unterstützt, sei es bei Bewerbungsgesprächen, der Kontaktaufnahme zur Gastfamilie, der Auswahl der Gastgeschenke und bei der Überlegung, was sie alles für zehn Monate in ihrem 20 Kilogramm Koffer mitnehmen durfte.

Im Sommer 2009 entschied sich Familie Heldmann ein Gastkind aufzunehmen. "Da Franzi schon so schöne Erfahrungen gemacht hatte, haben wir uns entschlossen, dies auch einem Jugendlichen zu ermöglichen." Frau Heldmann empfiehlt jeder Familie, die keine "bequemen Gewohnheitsliebenden" sind eine solche Aktion, denn man muss sich darauf einstellen seinen gewohnten Trott für eine Weile aufzugeben.

Mit Steph, der Austauschschülerin aus Sydney in Australien, machte die Familie sechs Monate spannende, aber auch anstrengende Erfahrungen.

Sie besuchten mit ihr Schloss Burg und den Brückenpark, den Wuppertaler Zoo, die Monet Ausstellung und fuhren mit ihr in Urlaub: Im Herbst genossen sie ein paar Tage auf Rügen und über Silvester fuhren sie in Skiurlaub.

Dieses Mal mussten allerdings nicht nur drei, sondern wieder fünf Leute in das Auto passen, da Franzi Anfang Dezember wieder zurückgekommen war und ihr Bruder Fabian anders als in den Herbstferien mitfuhr.

Im Februar musste von Steph Abschied genommen werden und Familie Heldmann war wieder alleine. "Insgesamt ein sehr lohnendes Projekt. Meine Tochter und Steph haben im Ausland eine große Eigenständigkeit und Selbstsicherheit erworben." so Claudia Heldmann.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer