Armut - den Begriff kennt jeder, doch das Wort will keiner hören. Wir hören "Armut" und wissen oft nicht, was sich dahinter verbirgt. Wir wissen nicht, was wir damit zu tun haben, ob wir einmal damit zu tun haben werden.

wza_200x150_455561.jpg
Bildung bedeutet die Chance auf ein Leben ohne Armut: Kinder in Burkina Faso

Bildung bedeutet die Chance auf ein Leben ohne Armut: Kinder in Burkina Faso

terre des hommes

Bildung bedeutet die Chance auf ein Leben ohne Armut: Kinder in Burkina Faso

Armut - wir haben jetzt schon damit zu tun. Wir hören und sehen, dass bei uns manche Schüler kein Geld mehr haben für ein Mittagessen in der Mensa, wir sehen die Frau, die immer auf den Stufen des Rathauses schläft und wohl kein Dach über dem Kopf hat.

Haben wir damit zu tun? Können wir da was tun? Müssen wir da was tun? Wollen wir da was tun?

Armut - mit diesem Thema wollen wir uns beschäftigen.

Wir, das sind Schüler aus der Gesamtschule Else-Lasker-Schüler. Wir befassen uns mit diesem Thema. Wir machen mit bei Aktionen, wo es um ein kostenloses Schulmittagessen geht.

Doch wir versuchen auch an Menschen aus der 3. Welt zu denken. Wir wollen nicht nur im Unterricht etwas über die Lebenssituation dieser Menschen in Armut hören, sondern auch etwas tun. Wir haben eine Partnerschule in Burkina Faso. Das ist in Afrika und ein Land mit sehr vielen Analphabeten.

Für diese Schule haben wir vor einigen Jahren Geld organisiert, damit die Schule über eine Solaranlage Elektrizität bekommt. Nun können die Kinder nach der Feldarbeit in der Schule bei hellem Licht lernen und vielleicht mit einem Schulabschluss eine gute Arbeit finden, bei der sie mehr verdienen, und so ihre Armut überwinden.

Jetzt möchten Klassen aus unserer Schule einen Stand auf dem Flohmarkt machen und mit dem gesammelten Geld möchten wir für die Weiterbildung unserer Patenklasse sorgen, damit sie sich Schulsachen kaufen wie z.B. Hefter , Stifte , Blöcke usw.

Also von daher wieso nicht hinhören und hinsehen und helfen.

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer