Elektroauto
Die Testfahrer von Elektroautos kritisieren, dass es noch zu wenig Ladestationen gibt.

Die Testfahrer von Elektroautos kritisieren, dass es noch zu wenig Ladestationen gibt.

dpa

Die Testfahrer von Elektroautos kritisieren, dass es noch zu wenig Ladestationen gibt.

Wuppertal. Mein Berufswunsch ist es, einmal in einem Automobilunternehmen zu arbeiten. Ich möchte Maschinenbau studieren und Autos bauen. Aber wie sehen die Autos in Zukunft aus? Womit werde ich mich beschäftigen, wenn ich einmal Schule und Studium hinter mir habe?

Wenn man in die Zeitung schaut, erfährt man, dass die Preise für Benzin ständig steigen, dass die Umwelt durch das Autofahren belastet wird und, dass man in einigen Jahrzehnten vielleicht gar nicht mehr genug Treibstoff für unsere Autos haben wird. Die meisten Menschen sind bequem und wollen nicht auf ihr Auto verzichten. Viel erwachsene Menschen fahren nicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sondern mit dem eigenen Auto. Was für ein Auto wird das in zehn Jahren sein? Ein Elektroauto?

Elektroautos sind momentan noch nicht gerade beliebt bei den Kunden, weil sie nicht so eine gute Reichweite haben und viel kosten. Im Winter verbrauchen die Elektroautos mehr Energie und sie haben noch Mängel, im Vergleich zu den üblichen benzin- oder dieselbetriebenen, aber trotzdem sind sie umweltfreundlicher als die Autos die man heutzutage benutzt. Um zu vermeiden, dass das Interesse an Elektroautos klein bleibt, sollten die Automobilhersteller sich noch mehr auf die Elektroautos konzentrieren.

Elektrizität kann man auch umweltfreundlich herstellen durch Wasserkraft oder durch die Sonnenenergie etc. Diesel, Benzin oder auch Erdgas, mit dem die jetzigen Autos betrieben werden muss man aus der Erde fördern und diese sind nicht für immer da.

Die Forschung und die Entwicklung von Elektroautos läuft auf Hochtouren und die Zukunft der Elektroautos sieht gerade in Deutschland gut aus, weil ein großer Autohersteller wie Volkswagen schon seinen ersten Golf mit einem Elektromotor in Serie anbieten wird und RWE macht viel Werbung für Autostrom.

Beim Tanken (laden) des Elektroautos dauert es noch viel länger als beim gewohnten Tanken. Aber auch hier geht die Entwicklung weiter. Man baut an Batterien mit größerer Reichweite. Ich bin gespannt, wie das Auto „meiner“ Zukunft aussehen wird.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer