Simon Klüwer beschäftigt sich in seinem Leserbrief mit dem KLASSE! KIDS Medienprojekt der Westdeutschen Zeitung. Und der Achtjährige betont ausdrücklich, dass sich auch Kinder für ihre Umwelt interessieren und sich für den Naturschutz engagieren.

wza_200x126_504273.jpg
Auch Kinder beschäftigen sich schon mit dem Thema Umweltschutz.

Auch Kinder beschäftigen sich schon mit dem Thema Umweltschutz.

Auch Kinder beschäftigen sich schon mit dem Thema Umweltschutz.

Wir beschäftigen uns in meiner Klasse gerade mit dem Grundschulprojekt der WZ, Klasse!Kids. Und ich finde es wirklich toll, so noch mehr über die Zeitungsarbeit zu erfahren. Letzten Sommer habe ich schon einmal einen Leserbrief geschrieben,den die WZ auch wirklich veröffentlicht hat.

Ich finde es super,dass auch wir Kinder in der Westdeutschen-Zeitung etwas sagen dürfen,weil wir haben ja auch schon eine Meinung und irgentwann sind wir dann auch erwachsen.Übrigens bin ich durch das Projekt Klasse!Kids auf die Idee gekommen, ich könnte mich auf diesem Weg noch zusätzlich für die Natur einsetzen, vielleicht den Menschen zeigen, dass wir Kinder uns Gedanken um die Zukunft unserer Erde machen.

Umweltschutz ist uns ganz und gar nicht gleichgültig,weil wir doch auch in Zukunft die Erde zum Leben brauchen. Deshalb denken Sie bitte alle daran, möglichst die Natur zu schützen, es können sonst Katastrophen passieren, Tiere und Pflanzen aussterben, nur weil wir unvernünftig sind und z.B.mit Autoabgasen die Luft verschmutzen.
Die Welt muss erhalten bleiben!!

Simon Klüwer (8 Jahre)

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer