Die vierten Klassen an der Don-Bosco-Schule in Krefeld haben das Sealife-Aquarium in Oberhausen besucht. Besonders gefallen haben ihnen die vielen bunten Fische und die Riesenschildkröten. Aktuell wichtig ist ihnen aber besonders der Amtsantritt des neuen Präsidenten der USA.

Einer der beliebtesten Fische im Sealife: der Clownsfisch, den viele auch aus dem Trickfilm Nemo kennen.
Einer der beliebtesten Fische im Sealife: der Clownsfisch, den viele auch aus dem Trickfilm Nemo kennen.

Einer der beliebtesten Fische im Sealife: der Clownsfisch, den viele auch aus dem Trickfilm Nemo kennen.

Einer der beliebtesten Fische im Sealife: der Clownsfisch, den viele auch aus dem Trickfilm Nemo kennen.

Bild 1 von 2

Einer der beliebtesten Fische im Sealife: der Clownsfisch, den viele auch aus dem Trickfilm Nemo kennen.

Es ist Klasse im Sealife Oberhausen

Ich, Mourice Franke war mit meiner Klasse im Sealife Oberhausen. Da gab es einen Tigerhai, der hatte Flecken und keine Streifen. Da hatten sie Königskrabben und viele verschiedene Fische und da gab es auch ein Berührungsbecken, wo es auch Seeanemonen und Schwämme zum Anfassen gab. Sie hatten auch Rochen. Diese sind hautfarbig mit roten Flecken. Es gabe auch eine Schildkröte und einen Tunnel im Wasser. Rundherum war er durchsichtig, außer dem Boden. Da gab es auch so eine Art U-Boot und dazu noch ein 3-D-Kino. In dem 3-D-Kino hat sich gerade ein nacktes Nilpferd gewaschen. Es gab auch noch einen Spielraum, aber wir durften dort nicht hinein, weil wir eine Schulklasse waren. Mourice Franke

Sealife
Ich war im Sealife in Oberhausen, mit meinen Schulkameraden. Wir haben ganz tolle Fische, Anemonen und andere Wasserlebewesen gesehen. Wir hatten eine ganz schöne Führung. Meine Mutter und andere Mütter sind mitgekommen, um meiner Lehrerin zu helfen. Mir hat es sehr gut gefallen.
Jonas van Well

Die schöne Riesenschildkröte
Ich fand es in Sealife toll, weil wir Zeit hatten, uns alles anzuschauen und weil es viel zu sehen gab. Zum Beispiel Rochen, Haie, Schildkröten, Clownsfische, Doktorfische, kleine, große, schmale, breite und so weiter. Aber man durfte auch Seeanemonen anfassen. Es gab ein großes Becken, wo Haie drin waren. Sie waren nicht sehr groß, aber schön. Wir haben auch eine Riesenschildkröte gesehen, es war sehr schön.
Tobias Nitschmann

Der erste farbige Präsident der USA
Barack Obama wurde am 4. August 1961 in Honolulu geboren. Er ist verheiratet und Vater von 2 Töchtern. Seine erste Ausbildung machte er in Indonisia. Gestern, am 20.01.2009 nahm Barack Obama sein Amt als Präsident der USA an. Er ist der erste farbige Präsident. Sein persönlicher Antrieb war, dass er die Lebensbedingungen in den Armenvierteln, die mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität zu kämpfen hatten, verbessern wollte. Er sagte: "Es werden harte Zeiten kommen." Aber wir werden zusammenkommen, um mit den Mißständen Schluss zu machen.
Ich, André, wünsche ihm, dass alles gut gelingt.


Vielleicht der beste Präsident der USA?
Barack Obama erfüllte seinen Traum. Er wurde Präsident der Vereinigten Staaten. Er schwört Frieden auf die Welt zu bringen. Er wird, nach meiner Meinung, der beste Präsident der Vereinigen Staaten sein.
Festina Ternava

Hinter verzauberten Fenstern
Ich war mit meinen Schulkameraden im Taz Theater. Das Theaterstück hieß "Hinter verzauberten Fenstern". Es waren auch andere Klassen da. Meine zwei Brüder sind in der Grundschule Königshof, sie waren auch da. Ich fand, es war sehr schön, ich glaube meinen Brüdern hat es auch gefallen. Die Figuren waren toll. Nur schade, dass meine Mutter nicht mit dabei war. Aber trotzdem war es schön.
Jonas van Well

Wird Obama es schaffen?
Obama will alles wieder in Ordnung bringen, aber das wird sehr schwer sein. Da er Kriege und Finanzkrisen stoppen will, wird es sicher lange dauern, bis er es schafft. Die Menschen auf der ganzen Welt hoffen für Obama, dass er es hinbekommt.
Georios Karafilidis

Sea-life
Wir sind mit der Klasse nach Sealife in Obrhausen gefahren. Wir fuhren mit Zug und Bus dort hin. An der Kasse bekamen wir eine Führerin, die uns durch Sea-life führte. Wir durften Seeanemonen anfassen. Später kamen wir zu einem Unterwassertunnel. Fische und Haie schwammen über und neben uns. Im Tunnel konnte man die Tiere sehr gut beim Schwimmen beobachten. Hin und wieder sah man kleinste Fische vorbeihuschen.
In einem anderen Becken konnte man Rochen und Haie sehen. Die Rochen schienen sehr neugierig zu sein. Sie schwammen immer wieder zu uns an die Scheibe. Von einem Restaurant aus, konnten wir eine große schwimmende Wasserschildkröte sehen. Die Führerin erklärte uns, dass Wasserschildkröten über 100 Jahre alt werden. Nach circa 2-3 Stunden waren wir mit der Führung zu Ende. Nun fuhren wir mit Bus und Bahn wieder nach Hause.
Julia Learmann

Seeanemonen zum Anfassen
Im Sea-life gibt es Schildkröten, Fische, Seepferdchen und Haie. Ich habe eine sehr große Königskrabbe gesehen. Man durfte auch Seeanemonen anfassen. Wir konnten im Sand Fischfossilien suchen. Da gab es auch eine Spielecke und ein Kino.
Dennis Schneider

Ein Fisch namens Nemo
Wir waren im Sealife Oberhausen. Da haben wir Haie gesehen und wir durften Seeanemonen anfassen. Die waren harmlos. Nebenan war auch ein Kino, mit einem Film über Wasser. Außerdem haben wir einen Fisch wie Nemo gesehen und kleine Seepferdchen. Danach haben wir ein kleines Picknick gemacht und sind zurück in die Schule gegangen.
Natalia Piotrowska

Der Zauberer von Oz
Ich fand es im Theater sehr schön. Es war witzig und wir konnten mitsingen: Links und rechts und gerade aus, 1,2,3 hinein und hinaus, vorwärts, rückwärts. seitwärts steh´n, rote Schuhe wollen geh´n.
Es war ein spannendes Abenteuer für groß und klein. Das Mädchen heißt Dorothy. Sie hilft drei Menschen, einmal einem Löwen, der Angst hatte und einer Vogelscheuche, die einen Kopf aus Stroh hatte außerdem einem Holzfäller, aus Stahl, er hatte kein Herz.
Joelle Schikowski

Die Haie gucken in die Röhre
Wir waren im Sea-life Oberhausen, da haben wir vieles gesehen, zum Beispiel Haie, Seepferdchen, Nemo und seine Freunde. Bei den Haien war es sehr spannend. Wir sind durch eine Röhre gegangen, damit wir die Haie von oben und von unten sehen konnten. Es waren verschiedene Arten da. Auch Schildkröten sahen wir in diesem Becken. Wir sahen große und kleine Fische und es hat viel Spaß gemacht.
Sinem Koc


Leserkommentare (2)


() Registrierte Nutzer