Musical
Das Musical Grease ist bis zum 12. Februar im Capitol-Theater an der Erkrather Straße zu sehen. Der Kinofilm mit John Travolta und Olivia Newton-John machte es zu einem Kultstück. Archiv

Das Musical Grease ist bis zum 12. Februar im Capitol-Theater an der Erkrather Straße zu sehen. Der Kinofilm mit John Travolta und Olivia Newton-John machte es zu einem Kultstück. Archiv

Bernd Nanninga

Das Musical Grease ist bis zum 12. Februar im Capitol-Theater an der Erkrather Straße zu sehen. Der Kinofilm mit John Travolta und Olivia Newton-John machte es zu einem Kultstück. Archiv

Düsseldorf. Alle Jahre wieder begeistern Danny, Sandy & Co. drei Generationen. Mit ihnen leben in dem Musical Grease die 50er Jahre wieder auf, deren Zeitgenossen heute mit ihren Enkelkindern zuschauen.

Nach 1996 ist das Musical Grease erneut im Düsseldorfer Capitol Theater zu sehen und sorgt auch hier für Party-Stimmung bei Familienmitgliedern aller Altersgruppen.

Für die schönste Rock'n'Roll-Lovestory aller Zeiten legte Starregisseur David Gilmore eine fetzige Neuinszenierung des Musicals hin, in der deutsch gesprochen und englisch gesungen wird. Diese zeigt beeindruckende Kulissen und Lichteffekte zu coolen Tanznummern und Songs.

In der Story über eine Jugendliebe zweier Teenager trifft die brave Sandy im Sommerurlaub auf den coolen Danny. In den Schulalltag zurück gekehrt treffen die beiden, nachdem Sandy umgezogen ist und die Schule gewechselt hat, zufällig in derselben Schule aufeinander.

Dort setzt sich die komplizierte Romanze fort, denn zunächst lässt Danny Sandy abblitzen. Denn sie passt so gar nicht in das Bild, das seine Freunde aufgrund seiner Angeberei von Sandy haben. Aber Danny und Sandy sind nicht alleine: Ob Schwärmerei, Eifersucht, Enttäuschung, alle Teenager ihrer Zeit haben die gleichen Probleme.

Dennoch steht gute Laune im Mittelpunkt der Neuinszenierung und kommt dank seiner hervorragenden Darsteller beim Publikum gut an. Allen voran die beiden Hauptdarsteller Sanne Buskermolen als Sandy und Lars Redlich als Danny waren bereits in vielen anderen Musicals (z.B. „Tanz der Vampire“, „Mamma Mia!“) erfolgreich.

Die Erfolgsgeschichte von Grease begann mit der Welturaufführung 1971 in Chicago und begeisterte danach viele Jahre das Publikum am New Yorker Broadway. Der weltweite Durchbruch gelang 1978 durch die Hollywoodverfilmung mit John Travolta und Olivia Newton-John und lässt bis heute die Herzen aller Zuschauer höher schlagen. Ungebrochen ist seitdem auch die hohe Nachfrage nach dem Grease-Musical.

Für alle, die selbst einen Blick in die Welt der verrückten 50er Jahre werfen wollen: Grease läuft noch bis 12. Februar 2011 im Capitol Theater in Düsseldorf. Tickets sind im Capitol Theater an der Kasse, an den bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter www.kartenkaufen.de zu erwerben.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer