Kalorien
Donut oder Apfel? Die Mischung macht’s. Wer abnehmen möchte, muss auf eine ausgewogene Ernährung achten.

Donut oder Apfel? Die Mischung macht’s. Wer abnehmen möchte, muss auf eine ausgewogene Ernährung achten.

dpa

Donut oder Apfel? Die Mischung macht’s. Wer abnehmen möchte, muss auf eine ausgewogene Ernährung achten.

Düsseldorf. Janina ist 17 und hat ein großes Problem. Seit ihrer Kindheit kämpft sie gegen die Kilos. Dabei geht es ihr nicht nur ums Aussehen. Janinas Übergewicht ist der Grund für viele körperliche Beschwerden, zum Beispiel Herzprobleme. Drei Monate lang hat sie deshalb in einer besonderen Klinik gelernt, sich gesünder zu ernähren und Sport zu treiben.

Wie viele Kalorien in einem Lebensmittel stecken, steht oft auf der Verpackung. Diese Zahl interessiert vor allem Menschen, die abnehmen oder zumindest nicht zunehmen wollen. Denn Nahrungsmittel mit einem hohen Kalorienwert, wie Pommes oder Schokolade, können dick machen, wenn man viel davon isst.

Aber Kalorien sind auch lebenswichtig: Sie sind für den Menschen Energie. Eine Kalorie entspricht der Menge an Energie, mit der man ein Gramm Wasser um ein Grad Celsius erwärmen kann.

Allein für die lebenswichtigen Körperfunktionen wie Atmung, Verdauung und Herzschlag benötigt der Mensch jeden Tag ziemlich viele Kalorien: ein Mann rund 1 700 000 Kalorien oder 1700 Kilokalorien, eine Frau dagegen nur rund 1500 Kilokalorien.

Sobald der Mensch zum Beispiel Sport macht oder sich stark konzentriert, braucht sein Körper noch mehr Kalorien. Bekommt der Körper zu wenig Energie, wird einem schwindelig, die Konzentration lässt nach, und man wird müde.

Wenn ein Mensch allerdings oft mehr Kalorien zu sich nimmt, als sein Körper benötigt, werden sie in Fettzellen gespeichert – und er wird dick.

In anderen Ländern oder auch unter Wissenschaftlern spricht man übrigens von Joule statt von Kalorie. Eine Kalorie entspricht 4,1868 Joule.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer