wza_1500x1171_534220.jpg
Wer sollte sich gegen den Virus impfen lassen und wer bezahlt? Auch das ist Thema im WZ-TV-Beitrag.

Wer sollte sich gegen den Virus impfen lassen und wer bezahlt? Auch das ist Thema im WZ-TV-Beitrag.

dpa

Wer sollte sich gegen den Virus impfen lassen und wer bezahlt? Auch das ist Thema im WZ-TV-Beitrag.

Wuppertal. Die Stadt meldete am Donnerstag 49 bestätigte Schweinegrippe-Fälle in Wuppertal. Grundsätzlich sei zwar ein vorsichtiges Verhalten angebracht, Angst müsse aber niemand haben, da sich die Grippe bisher in einer milden Form zeige. Wiederholt wurde darauf hingewiesen, dass die Haus- und Kinderärzte und nicht die Krankenhäuser bei Verdacht auf Schweinegrippe erste Ansprechpartner sind. Vor einem Arztbesuch sollte jeder in der Praxis anrufen, damit dort geeignete Maßnahmen getroffen werden können, damit andere Patienten nicht angesteckt werden. Außerhalb der Sprechzeiten hilft der Ärztenotdienst unter 0180 50 44 100. Das Gesundheitsamt steht von 8 bis 16 Uhr, freitags bis 12 Uhr unter Telefon 563-0 zur Verfügung. nd 

Wie kann und sollte man sich vor der Schweinegrippe schützen? Und was tun, wenn man plötzlich Fieber bekommt? Darüber hat WZ TV mit Amtsarzt Jörg Rieger gesprochen. Im Beitrag gibt der Arzt Ratschläge und eine Einschätzung, wie sich die Infektionswelle entwickeln wird.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer