Auf dem neuen interaktiven Internetangebot wz-sportplatz.de finden Sie ab sofort alles über den Fußballsport in Wuppertal und dem Bergischen Land.

Internet
wz-sportplatz.de ist das neue Fußballportal für das Bergische Land.

wz-sportplatz.de ist das neue Fußballportal für das Bergische Land.

Für packende Duelle im Amateurfußball – wie hier bei WSV II gegen Sudberg im GA-Pokal – gibt es jetzt den wz-sportplatz.de.

Bild 1 von 2

wz-sportplatz.de ist das neue Fußballportal für das Bergische Land.

Auf dieser Internetseite ist jeder Klick ein Volltreffer: Ab sofort gibt es auf dem neuen interaktiven Fußballportal der Westdeutschen Zeitung unter wz-sportplatz.de brandaktuelle Nachrichten, Statistiken, Fotogalerien und Berichte zu den Wuppertaler Fußballvereinen und Mannschaften. Neben den Herren – von der Regionalliga bis zur Kreisliga C – wird ein besonderer Schwerpunkt auf die Ligen im Jugendfußball und Frauenfußball gelegt.

Gerade den Nachwuchsmannschaften und den Fußballerinnen will die WZ ein Forum bieten und so die großartige ehrenamtliche Arbeit in den Vereinen würdigen. Dabei kann die WZ auf eine gute Partnerschaft mit dem Stadtsportbund (Geschäftsführer Volkmar Schwarz), dem Fußballkreis (Vorsitzender Stefan Langerfeld) und dem Sport- und Bäderamt (Amtsleiter Peter Keller) bauen.

Der Clou: Jeder kann ab sofort als Teammanager schnell und ohne Vorkenntnisse einsteigen und mitmachen und seine Mannschaft mit eigenen Spielberichten, Informationen zum Team sowie mit Fotos und Spielankündigungen ins Blickfeld rücken. Die Teammanager können zudem über das Fußballportal Netzwerke knüpfen. Wird zum Beispiel ein Testspielgegner gesucht, dann findet er ihn über den Kontakt zu einem anderen Teammanager.

Teammanager können sich ab sofort anmelden

Gelungene Doppelpässe zwischen Teammanagern und der WZ-Redaktion zahlen sich aus. Schon für den Monat August verlost die WZ unter allen angemeldeten Teammanagern zwei VIP-Karten für das Heimspiel von Fortuna Düsseldorf gegen Dynamo Dresden am Sonntag, 15. September. Und weitere Verlosungen und Aktionen für Teammanager werden folgen. Zu gewinnen sind VIP-Karten für Bundesliga-Spiele und weitere tolle Preise. Zudem werden die ersten 18 Teammanager in der WZ kurz vorgestellt, und deren Vereine können kostenlos Anzeigen zum Beispiel für ihre Vereinsfeste schalten.

Gesucht wird die Spielerfrau des Monats

Topaktuell wird der Ergebnisdienst auf dem Portal mit den Toren und Punkten aus allen Ligen sein. Alle Ergebnisse vom Spieltag fließen unmittelbar nach dem Abpfiff in die Tabellen der Herrenligen, Frauenligen und Jugendspielklassen ein. Außerdem werden Torjägerlisten geführt und zahlreiche weitere Statistiken geliefert. Doch neben den nackten Zahlen werden auch optische Leckerbissen präsentiert.

Wer seine Mannschaft oder seinen Verein im Internet ins Blickfeld rücken will, kann sich ab sofort als Teammanager anmelden. Teammanager können auf dem WZ-Sportplatz Infos, Spielberichte und Fotos veröffentlichen. Mehr Infos unter wz-sportplatz.de/teammanager

 

Der WZ-Sportplatz ist auch auf Facebook vertreten. „Liken“ lohnt sich: Unter den ersten 500 Fans verlost die WZ 20 „Wissensdurst“-Becher - facebook.com/wzsportplatz

 

Bewerbungen zur Spielerfrau des Monats gehen per Mail an folgende Adresse: info@wz-sportplatz.de
 

Bei allen Fragen zum neuen Fußballportal ist die Redaktion unter den Rufnummern 0202/717-2312 oder -2524 erreichbar. Oder per Mail an: info@wz-sportplatz.de
 

Eine feste Rubrik auf wz-sportplatz.de wird die „Spielerfrau des Monats“ sein. Hier können Sie sehen und lesen, welche junge Dame welchem Spieler an der Seitenlinie ganz besonders die Daumen drückt. WZ-Fotograf Andreas Fischer wird die Kandidatinnen ins Scheinwerferlicht rücken.

In Zusammenarbeit mit der Sportredaktion der Westdeutschen Zeitung liefert wz-sportplatz.de auch den bewährten WSV-Liveticker von allen Spielen des Wuppertaler SV.

Die WZ-Sportredaktion öffnet für Fußball-Historiker ihr Archiv

Und auch Fußball-Historiker werden fündig, denn das Archiv der WZ-Redaktion soll geöffnet werden. Wie es der Name besagt, möchte die WZ einen Sportplatz bieten, auf dem alles in Bewegung ist und auf dem an jedem Tag Treffer gelandet werden. Allein bis zum Saisonstart in den Herren-Amateurligen am Sonntag, 25. August, wird sich auf der Internetseite noch jede Menge tun. Der Ball liegt für die User und die Teammanager auf dem Feld – das große Spiel auf wz-sportplatz.de hat begonnen.

Leserkommentare (5)


() Registrierte Nutzer