Der Regen hat Parkwege zerstört

Wuppertal. Der Starkregen hat nicht nur städtische Straßen beschädigt, sondern auch zahlreiche Wege in Wäldern, Parks, Grünanlagen: Insgesamt 7000 Quadratmeter Wegfläche müssen repariert werden. Überall arbeiten daher jetzt Forstarbeiter und Gärtner an deren Wiederherstellung. Gebraucht wird dafür vor allem Schotter. Um den bezahlen zu können, hofft die Stadt auf Hilfe vom Land.

Wie schmeckt die WM?

Wuppertal. Das hat sich mein Kollege Daniel Neukirchen gefragt. Und deshalb Vertreter der ersten Deutschland-Gegner Südkorea, Mexiko und Schweden in Wuppertal befragt, was man am Fußball-Fernseh-Abend zu sich nehmen könnte. Herausgekommen sind Tipps für eine kulinarische Stärkung auf Koreanisch, Mexikanisch und Schwedisch zum hoffentlich spanenden Spiel.

Bandwebermuseum zieht aus der Realschule ins Goldzackgebäude

Küllenhahn/Elberfeld. Das Bandwebermuseum, das bisher in Räumen der Friedrich-Bayer-Realschule auf Küllenhahn, beheimatet war, soll bis Herbst ins Goldzackgebäude ziehen. Denn die Schule braucht dringend mehr Klassenräume. Im Gebäude der ehemaligen Litzen- und Gummiband-Fabrik Goldzack an der Wiesenstraße sind schon die Boulderhalle, das Café Bahnhof Blo und das Taltontheater untergebracht, nun soll noch das Museum mit vier Webstühlen dazu kommen. Keine Chance auf einen Einzug hat die Bandweberei Kafka, in der 25 Webstühle arbeiteten. Soviel würde das Gebäude nicht aushalten.

Das Wetter

Wuppertal. Der Freitag beginnt wolkig bis stark bewölkt, erst am Nachmittag lockert es auf. Es bleibt weitgehend trocken und wird wieder frühsommerlich mit Höchsttemperaturen zwischen 21 und 25 Grad.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer