polizei kelle.jpg
$caption

$caption

Archiv

Wuppertal. Wie die Polizei gestern meldete, wurde am Freitag, 30. Dezember, gegen 4.15 Uhr an der Uellendahler Straße kurz vor der Einmündung Wiesenstraße ein geparkter Peugeot 206 beschädigt. Nach Auswertung einer Videoüberwachung handelt es sich beim Fahrzeug des Unfallverursachers um einen hellen VW Bus, Modell T3 mit Scheiben rundum. Der Wagen befuhr die Busspur Richtung Innenstadt, prallte mit der rechten Fahrzeugseite gegen den geparkten blauen Pkw und fuhr davon. Sachschaden: etwa 5000 Euro geschätzt.

Die Polizei sucht Zeugen nach einem Unfall auf der Hastener Straße: Demnach war am Dienstag gegen 5.25 Uhr ein unbekannter Mann mit seinem weißen Kastenwagen auf der L 415 Richtung Cronenberg unterwegs. In einem Kurvenverlauf – in Höhe der Hausnummer 172 – geriet der Wagen auf die Gegenfahrbahn. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste ein entgegenkommender Focus-Fahrer nach rechts ausweichen und streifte nach Angaben der Polizei einen Leitpfosten.

Dabei wurde der 69-jährige Remscheider leicht verletzt. Am Ford entstand geringer Sachschaden. Ohne sich um den Unfall zu kümmern, fuhr der Mann im Kastenwagen weiter. Nach ersten Ermittlungen könnte es sich um einen weißen Ford-Transit mit Remscheider Kennzeichen handeln. Der Kastenwagen ist offenbar rundum mit Fenstern versehen, wobei eine Heckscheibe mit Papier oder Pappe verklebt ist.          

Zeugenhinweise zu beiden Fällen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen.