Syb Polizei Verkehrskontrolle
Bei der Aktion am Donnerstag waren knapp 1700 Polizisten im Bezirk Düsseldorf im Einsatz.

Bei der Aktion am Donnerstag waren knapp 1700 Polizisten im Bezirk Düsseldorf im Einsatz.

Hans-Peter Reichartz

Bei der Aktion am Donnerstag waren knapp 1700 Polizisten im Bezirk Düsseldorf im Einsatz.

Wuppertal. Die Polizei hat am Donnerstag im Bergischen Städtedreieck an einem überregionalen Großeinsatz gegen organisierte Einbrecher- und Diebesbanden teilgenommen. Im Städtedreieck befanden sich über den Tag insgesamt 150 Beamte an insgesamt 16 groß angelegten Kontrollstellen im Einsatz, davon acht Kontrollpunkte in Wuppertal sowie jeweils vier in Remscheid und Solingen. Insgesamt wurden 465 Fahrzeuge und 822 Personen im Städtedreieck überprüft.

In Wuppertal kontrollierten die Polizisten 231 Fahrzeuge und 487 Personen. Ein per Haftbefehl gesuchter Mann konnte festgenommen werden. In Remscheid legten 90 Fahrzeuge in den Kontrollstellen Zwischenstopps ein, in denen 126 Personalien abgefragt wurden. 144 Fahrzeuge mit 209 Personen konnten in Solingen angehalten und kontrolliert werden.

Nahezu 1700 Polizisten waren an der Aktion gegen organisierte Einbrecher- und Diebesbanden im Regierungsbezirk beteiligt.