syb blaulicht polizei (550px vorhanden)
Symbolbild.

Symbolbild.

Jörg Knappe

Symbolbild.

Nideggen/Wuppertal. Pech für einen 36 Jahre alten Reisebusfahrer aus Wuppertal: Auf seiner Fahrt über die L 249 in der Eifel kam der Mann am Montag gegen 11.30 Uhr zwischen Schmidt und Brück mit seinem Bus von der Straße ab. Der Bus – es waren keine Passagiere an Bord – kippte in einer Böschung auf die Seite. Der Wuppertaler erlitt einen Schock. Den Blechschaden schätzt die Polizei auf mindestens 30 000 Euro.

Ein weißer Kombi habe ihn geschnitten, zu einer Vollbremsung und einem Ausweichmanöver gezwungen, soll der 36-Jährige ausgesagt haben. Die Straße blieb mehrere Stunden gesperrt. Die Fahndung nach dem weißen Kombi dauert an. spa