Die Düsseldorfer Straße ist gesperrt. Autofahrer sollten den Bereich weiträumig umfahren.

wza_1297x987_502371.jpg
Der Polo-Fahrer und seine Ehefrau starben noch an der Unfallstelle.

Der Polo-Fahrer und seine Ehefrau starben noch an der Unfallstelle.

Wolfgang Westerholz

Der Polo-Fahrer und seine Ehefrau starben noch an der Unfallstelle.

Wuppertal. Ein Ehepaar aus Wuppertal ist am Montagmorgen bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Düsseldorfer Straße ums Leben  gekommen. Nach Angaben von Polizei und Feuerwehr wollte der Fahrer (82) mit seinem VW Polo gegen 10.45 Uhr nach einem Einkauf kurz vor Haus Nummer 383 auf der Straße wenden. Dabei übersah er offenbar einen in Richtung Wülfrath fahrenden Lastzug. Der Laster rammte den Polo mit hoher Geschwindigkeit an der Fahrerseite. Der Polo-Fahrer und seine Frau (85) starben noch an der Unfallstelle. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt, kam aber mit einem Schock ins Krankenhaus.

Die Polizei war wenige Minuten nach dem Unfall vor Ort und befreite das Senioren-Paar aus dem stark zerstörten Polo. Doch sowohl die sofort eingeleitete Reanimation als auch ein kurze Zeit später an der Unfallstelle eingetroffenes Notarzt-Team konnte dem Ehepaar nicht mehr helfen. Die Einsatzkräfte haben die Düsseldorfer Straße zwischen Wiedener Kreuz und Ladestraße abgeriegelt.  Die Ermittlungen dauern an.

Aufgrund der Ermittlungen am Unfallort wird die Sperrung laut Polizei mindestens bis in den frühen Nachmittag andauern. Ortskundige sollten den Bereich weiträumig umfahren.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer