SYB Notarzt
$caption

$caption

Symbolbild Holger Battefeld
Wuppertal. Eine Wuppertalerin ist am Sonntagmorgen gegen 8.30 Uhr auf der A43 gestorben: Die Autofahrerin fuhr nach ersten Ermittlungen in Richtung Münster, als sie zwischen den Anschlussstellen Sprockhövel und Witten-Herbede nach rechts von der Fahrbahn abkam. Sie prallte mit ihrem Audi gegen eine Baumaschine, die in abgesperrten Autobahnbaustelle stand. Obwohl sich Rettungskräfte schnell um die Frau bemühten, starb die Frau noch an der Unfallstelle an ihren Verletzungen. Während der Unfallaufnahme staute es sich mehrere Stunden auf der A43.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer