Wuppertal. Die Arbeitslosenquote ist im vergangenen Jahr kontinuierlich von 12,5 Prozent im Januar auf 11,3 Prozent im Dezember 2013 gesunken, wie Martin Klebe, Leiter der Agentur für Arbeit Solingen-Wuppertal, mitteilte. „Das ist insbesondere auch deshalb erfreulich, da wir in diesem Jahr weniger offene Stellen zur Vermittlung zur Verfügung hatten“, stellte Klebe zudem fest.

Klebe geht davon aus, dass die Arbeitslosigkeit im bergischen Städtedreieck in diesem Jahr weiter sinken kann – wenn es gelingt, eine Reihe Herausforderungen zu meistern. Sollten sich Rahmenbedingungen wie Export und Binnenkonjunktur verbessern und es zu keiner neuen Finanzkrise kommen, rechnet er mit einer leicht rückläufigen Arbeitslosigkeit.

Leserkommentare (3)


() Registrierte Nutzer