41418029404_9999.jpg

Mathias Kehren

Wuppertal. Unter dem Motto „Wuppertal picobello“ steht am morgigen Samstag, 24. März, der große Wupperputz an. Mehr als 1000 Freiwillige sind laut Stadt bereits angemeldet, um das Wupperufer von Unrat zu befreien (Foto: Archiv). Bestes Wetter ist für die Aufräumaktion angekündigt. Wer mitmachen will, kann sich entweder noch beim städtischen Umwelttelefon anmelden (Ruf 563-67 89) oder morgen um 9 Uhr direkt zur Kluse kommen. Dort werden die Helfer mit Handschuhen und Müllsäcken ausgestattet. Außerdem gibt es dort picobello-Anstecker, mit denen sie kostenlos in Bussen und Schwebebahnen mitfahren dürfen. Alle Helfer erhalten ab 12 Uhr an der Kluse eine Suppe als Dankeschön. Zudem wird für sie um 13 Uhr der Film „Die Wupper – Amazonas im Bergischen Land“ bei freiem Eintritt gezeigt. Um 14 Uhr endet die Aktion – bis dahin müssen alle Müllsäcke an den ausgewiesenen Sammelstellen angekommen sein. Schon heute machen Kinder und Jugendliche in Wuppertal sauber: Über 6000 Aktive reinigen heute das Umfeld von Kindergärten, Schulen und Jugendzentren. Red

» Sind Sie auch als Helfer dabei? Dann schicken Sie uns Ihre besten Bilder vom Picobello-Tag an: stadtteile@wz-wuppertal.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer