Die WZ verrät, wo und wann die Kinder den Segen bringen – und Spenden sammeln.

Eine Sternsingerin schreibt den Segensgruß der Sternsinger an eine Tür. In den kommenden Tagen sammeln die Sternsinger Spenden für notleidende Kinder in aller Welt.
Eine Sternsingerin schreibt den Segensgruß der Sternsinger an eine Tür. In den kommenden Tagen sammeln die Sternsinger Spenden für notleidende Kinder in aller Welt.

Eine Sternsingerin schreibt den Segensgruß der Sternsinger an eine Tür. In den kommenden Tagen sammeln die Sternsinger Spenden für notleidende Kinder in aller Welt.

Caroline Seidel/dpa

Eine Sternsingerin schreibt den Segensgruß der Sternsinger an eine Tür. In den kommenden Tagen sammeln die Sternsinger Spenden für notleidende Kinder in aller Welt.

Wuppertal. Der Aussendungsgottesdienst ist mittlerweile schon fast einen Monat her. Für ein paar Sternsinger aus Wuppertal geht es in Kürze sogar zum Bundespräsidenten nach Berlin. Doch ihre kleinen Kollegen haben derzeit ihre großen Auftritte: Sie sind jetzt in der Stadt unterwegs und haben in den Gemeinden ihre Hausbesuche angekündigt, um ihren Segen zu hinterlassen – und für einen guten Zweck zu sammeln.

Das ist der Dienstplan der Heiligen Drei Könige

Hl. Ewalde: Hausbesuche nach Anmeldung am Samstag, 10. Januar ab 14 Uhr.

St. Christophorus: Samstag und am 5. Januar.

St. Hedwig: Hausbesuche am Samstag, 10. Januar.

St. Laurentius: Hausbesuche am 4., 5., 6., und 10. Januar. Die Familienmesse mit Sternsingern ist am Sonntag, 11. Januar, um 11.15 Uhr.

St. Marien-Elberfeld: Samstag sowie 4. und 5. Januar. Der Aussendungsgottesdienst ist am Sonntag, 4. Januar, um 10 Uhr.

St. Joseph: Die Hausbesuche sind für Samstag, 10. Januar, geplant. Die Familienmesse ist am Sonntag, 11. Januar, ab 10 Uhr.

St. Suitbertus: Der Gottesdienst ist am Sonntag, 4. Januar, um 11.30 Uhr, die Hausbesuche bereits morgen.

St. Michael: Der Aussendungsgottesdienst ist am Sonntag, 4. Januar, um 11.30 Uhr. Die Sternsinger treffen sich an der Sankt-Michael-Schule und sind dann am 4., 5., 10. und 11. Januar jeweils von 14.30 bis 18 Uhr unterwegs.

Christ König: Besuche am Sonntag, 11. Januar.

St. Joh. Baptist/St. Mariä Himmelfahrt/St. Marien-Barmen/St. Konrad/St. Pius: Hausbesuche zwischen 9. und 11. Januar.

St. Raphael: Hausbesuche sind für morgen, Samstag, 3. Januar, vorgesehen.

St. Elisabeth und St. Petrus: Hausbesuche am Sonntag, 4. Januar, ab 11 Uhr.

St. Maria Magdalena: Aussendung der Sternsinger am Dienstag, 6. Januar, um 14.30 Uhr, anschließend folgen die Hausbesuche.

St. Antonius: Besuch der Geschäfte auf dem Werth am Dienstag, 6. Januar.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer