In Düsseldorfer präsentiert der Erbauer der Wohnmobile für das deutlich gehobene Preissegment zwei Wagen.

caravan salon
Das ist kein Hotelzimmer, sondern das Innere eines Volkner Mobils – mit großen Sitzen für Fahrer und Beifahrer.

Das ist kein Hotelzimmer, sondern das Innere eines Volkner Mobils – mit großen Sitzen für Fahrer und Beifahrer.

Volkner

Das ist kein Hotelzimmer, sondern das Innere eines Volkner Mobils – mit großen Sitzen für Fahrer und Beifahrer.

Wuppertal/Düsseldorf. Auf der diesjährigen Messe Caravan Salon in Düsseldorf (ab heute bis zum 4. September) präsentiert die Wuppertaler Firma Volkner Mobil ihre neuen Raumwunder: Der Performance ist mit „Wall-Out“ zu sehen. Dabei fährt die komplette Fahrzeugwand an der Fahrerseite hinter dem Sitz bis zu einen Meter vor Fahrzeugende heraus und vergrößert so den Wohnraum um knapp fünf Quadratmeter. Zwischen den Achsen ist bei diesem Modell zudem ein Porsche 911 Carrera GTS mit 408 PS mit auf Tour. Das Wohnmobil selbst bietet zum Beispiel: Ausfahrbarer LED-Flatscreen-TV, Induktionsherd mit vier Platten, Tanks mit 950 Liter Frischwasser und ein von drei Seiten zugängliches Bett (1,8 x 2 Meter). Preis des Ausstellungsfahrzeugs: 1,345 Millionen Euro.

470.000 Euro sind für den ebenfalls ausgestellten 950 HG fällig. Das Wohnmobil ist 9,50 Meter lang, die Couch im Wohnzimmer kann zum Bett umgewandelt werden, amerikanische Sessel gehören ebenso dazu wie die Slide-Out-Technologie. Die erlaubt es, Wohnraum und Küche um einen halben Meter zu erweitern. Der Wasservorrat: 680 Liter. In der mitgeführten Garage unter dem Wohnmobil ist Platz für ein Quad und zwei Fahrräder. Auch ein Smart kann dort mitgenommen werden. kuk

Leserkommentare (1)


() Registrierte Nutzer