Doktor Armin Olaf Scholz übernimmt die Leitung des Zentrums für Unfallchirurgie. Er folgt auf Professor Andreas Dávid.

Wuppertal. Doktor Armin Olaf Scholz hat Anfang Oktober die Leitung des Zentrums für Unfallchirurgie und Orthopädie am Helios Universitätsklinikum Wuppertal übernommen. Er folgt damit auf Professor Andreas Dávid, der Ende September in den Ruhestand gegangen ist. Olaf. Scholz war zuletzt als leitender Oberarzt in der Klinik für Unfallchirurgie und Handchirurgie am Universitätsklinikum Düsseldorf tätig.

Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind die Versorgung von Schwerstverletzten – auch nach Arbeitsunfällen – sowie die Schulterchirurgie und dabei insbesondere die Versorgung von Brüchen bei Patienten in höherem Lebensalter. Darüber hinaus gilt Dr. Scholz als Spezialist bei der Behandlung von Knocheninfektionen. In Wuppertal solle ein entsprechendes Kompetenzzentrum etabliert werden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer