Die Preisträger: Jan Vetter, Silke Jungmann, Arndt Niepenberg, Carsten Winkler und Gerhard Finckh (v.l.).
Die Preisträger: Jan Vetter, Silke Jungmann, Arndt Niepenberg, Carsten Winkler und Gerhard Finckh (v.l.).

Die Preisträger: Jan Vetter, Silke Jungmann, Arndt Niepenberg, Carsten Winkler und Gerhard Finckh (v.l.).

Uwe Schinkel

Die Preisträger: Jan Vetter, Silke Jungmann, Arndt Niepenberg, Carsten Winkler und Gerhard Finckh (v.l.).

Wuppertal. Der Wuppertaler Wirtschaftspreis bleibt die bedeutendste Auszeichnung, die innerhalb der Stadt an die Wirtschaft vergeben wird – und die feierliche Preisverleihung in der Glashalle der Sparkasse vor rund 400 gut gelaunten Gästen ein Treffpunkt der Wirtschaft in der Stadt.

Mit dem Druckhaus Ley + Wiegandt geht der Preis in der Kategorie Unternehmen des Jahres an eine Firma, die tief in der Region verankert ist, dieses Bekenntnis vor drei Jahren mit einer millionenschweren Investition untermauerte – und mit ihrem Engagement viel an Wuppertaler Akteure zurückgibt.

Museum lockte Hunderttausende an

In der Kategorie Jungunternehmen des Jahres gewinnt WaveScape Technologies. Eine aus der Bergischen Universität heraus gegründete Firma, die Lärm mit Gegenlärm bekämpft und mit deren Auszeichnung Beobachter der Szene schon seit längerem gerechnet haben.

Den Stadtmarketing-Preis des Jahres gewinnt mit dem Von der Heydt-Museum eine Einrichtung, die es verstanden hat, Wuppertal sehr weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt zu machen. Ausstellungen mit Werken von Monet, Bonnard oder Sisley haben Hunderttausende nach Wuppertal gelockt.

Mehr zum Wirtschaftspreis und was die Preisträger auszeichnet, lesen Sie in der WZ Wuppertal, ab Freitagnachmittag auch auf wz-wuppertal.de.

2010: Unternehmen des Jahres: EDE, Jung-Unternehmen des Jahres: Kita-Concept, Stadtmarketing des Jahres: Wuppertal Institut
2009: Unternehmen des Jahres: Gepa – the fair trade company. Jungunternehmen des Jahres: annos GmbH, Stadtmarketingpreis des Jahres: Skulpturenpark Waldfrieden
2008: Unternehmen des Jahres: Bäckerei und Vollkornmühle Myska, Jungunternehmen des Jahres: rentapneu GmbH, Stadtmarketingpreis des Jahres: Wuppertaler Kurrende
2007: Unternehmen des Jahres: Walter Klein Wuppertal, Start-Up des Jahres: mayerundthiele, Stadtmarketingpreis des Jahres: Wuppertalbewegung e. V.
2006: Unternehmen des Jahres: Akzenta GmbH & Co. KG, Start-Up des Jahres: Modemobil GmbH, Stadtmarketingpreis des Jahres: Zoo-Verein Wuppertal
2005: Unternehmen des Jahres: Knipex Werk C. Gustav Putsch KG, Start-Up des Jahres: Hansen Ingenieure, Stadtmarketingpreis des Jahres: Tanztheater Pina Bausch
2004: Unternehmen des Jahres: Brose Schließsysteme GmbH, Start-Up des Jahres: Ceteq GmbH & Co. KG, Stadtmarketingpreis des Jahres: Dr. Werner Jackstädt Stiftung
2003: Unternehmen des Jahres: Riedel Communications, Start-Up des Jahres: Steuratech GmbH, Stadtmarketingpreis des Jahres: Dinnebier Licht GmbH

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer