Ausbildungsbörse lädt für kommenden Mittwoch ein.

Wuppertal. Welche Ausbildung ist die richtige? Wohin soll die berufliche Reise gehen? Antworten dazu gibt es am kommenden Mittwoch bei der Ausbildungsbörse in der Wuppertaler Stadthalle.

Am Stand der Agentur für Arbeit beispielsweise beantworten die Berufsberater Fragen von Jugendlichen und ihren Eltern zur Berufs- oder Studienwahl und geben Tipps zu Bewerbungsunterlagen. Sie informieren darüber, welche Ausbildungsstellen für einen Beginn ab Sommer 2018 frei sind und auch, welche Stellen noch für das laufende Ausbildungsjahr angeboten werden.

Unternehmen aus Wuppertal meldeten bis August 1748 Ausbildungsstellen beim Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit, 82 mehr als vor einem Jahr. Bis August meldeten sich 2725 Jugendliche aus Wuppertal bei der Berufsberatung. Das sind 129 Jugendliche mehr als vor einem Jahr.

Davon suchen noch 514 Jugendliche auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz und haben auch noch keinen Plan B, das sind 39 Personen weniger als im letzten Jahr zur selben Zeit.

www.jobboerse.arbeitsagentur.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer