Mehr Informationen, Service und Design.

Heute wird das Biz offiziell eröffnet.
Heute wird das Biz offiziell eröffnet.

Heute wird das Biz offiziell eröffnet.

Andreas Fischer

Heute wird das Biz offiziell eröffnet.

Wuppertal. Im Eingangsbereich flimmern Werbefilme über einen Flatscreen. An den Computerterminals vorbei fällt der Blick auf einen Tresen über dem moderne Lampen hängen. Doch nicht nur optisch hat sich im Berufsinformationszentrum (Biz) der Bundesagentur für Arbeit einiges geändert. Patricia Lehna-Babanek, Teamleiterin bei der Arbeitsagentur: "Wir wollen in Zukunft mehr Erwachsene ansprechen."

Denn schon lange kommen nicht mehr nur Schüler und Studenten in das Berufsinformationszentrum, sondern auch Berufsrückkehrer und Arbeitnehmer, die nach neuen Herausforderungen suchen. Ein farblich gekennzeichnetes Wegeleitsystem führt diese Besucher nun zielgerichtet zu dem Themenbereich (Arbeit und Beruf, Ausbildung und Studium und Arbeiten im Ausland), der für sie von Interesse ist. 

Neben Informationen bietet das Zentrum aber auch praktische Hilfe an. An vier Arbeitsplätzen können Bewerbungen erstellt oder überarbeitet werden. Auch ein Farbdrucker und Scanner stehen bereit. Bei den Kunden kommt der Service an. "Ich habe selbst keinen Rechner, daher nutze ich das Angebot gerne" sagt Frank Lieven (42), der einen Job als Forstwirt in Schweden sucht. 

Das neue Konzept des Berufsinformationszentrums in Wuppertal ist ein Modellprojekt. Auch in Kassel und in Halberstadt werden ähnliche Modelle getestet. Nach einer einjährigen Testphase soll entschieden werden, nach welchem Vorbild die Informationszentren bundesweit umgestaltet werden. Wieviel das Projekt gekostet hat, darüber will man bei der Bundesagentur nichts sagen.

Offiziell eröffnet wird das neue Biz heute ab 10.30 Uhr. 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer