Die Bundesagentur für Arbeit hat das Internetportal "Jobbörse" optimiert.

Die neue Online-Jobbörse richtet sich an Arbeits- und Ausbildungssuchende sowie Arbeitgeber. (Screenshot: Agentur für Arbeit)
Die neue Online-Jobbörse richtet sich an Arbeits- und Ausbildungssuchende sowie Arbeitgeber. (Screenshot: Agentur für Arbeit)

Die neue Online-Jobbörse richtet sich an Arbeits- und Ausbildungssuchende sowie Arbeitgeber. (Screenshot: Agentur für Arbeit)

Die neue Online-Jobbörse richtet sich an Arbeits- und Ausbildungssuchende sowie Arbeitgeber. (Screenshot: Agentur für Arbeit)

Wuppertal. Die härteste Nuss heißt Kokos mit Vornamen. Geknackt wurde sie - zumindest bildlich im Logo - von der Bundesagentur für Arbeit durch Optimierung des Internetportals "Jobbörse".

An die Stelle des behäbigen Vorgängers, über den sich Arbeitnehmer und Arbeitgeber nur unzureichend über Stellenangebote austauschen konnten, ist nun ein leistungsfähiges Instrument getreten. Die benutzerfreundliche Oberfläche ist dabei eher zusätzlicher Service. Mehr Überzeugungskraft steckt in neuen Funktionalitäten.
Für Bewerber sind das etwa ein Suchassistent mit Mail-Funktion, die Neugliederung der Bewerberprofile, Erstellung vollständiger Bewerbungsmappen und die Möglicheit, das Ende der Arbeitssuche online melden zu können.

Arbeitgeber finden ein neues Stellenmeldeformular, Vormerklisten für Stellenangebote und können eine erweiterte Firmendarstellung veröffentlichen. Besonders ausgereift ist das Bewerbermanagement, bei dem sich der Status der Bewerbung verfolgen lässt, Detailinformationen zum Bewerber bearbeitet werden können und Zugriff auf Vermittlungsvorschläge der Arbeitsagentur möglich ist.

95 Arbeitgeber aus Wuppertal und Umgebung waren eingeladen, sich das neue Portal im Haus der Arbeitsagentur vorstellen zu lassen. Arbeitgeber können ohne Beschränkung die Stellenangebote in der Jobbörse einsehen, ihre Daten aber nur nach Registrierung einstellen. Fachkräfte der Arbeitsagentur beraten diejenigen, die keine Erfahrung mit dem Internet besitzen oder keinen Zugriff darauf haben.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer