Wuppertal. Die Düsseldorfer Handwerkskammer, zu der auch die Wuppertaler Kreishandwerkerschaft gehört, hat die Mitgliedsbetriebe befragt und das Konjunktur-Gutachten für das Frühjahr 2009 vorgelegt. Demnach spüren die Handwerker mittlerweile die Wirtschaftskrise, wobei die Stimmungslage immer noch besser ist als bei der letzten Aktienkrise im Jahr 2003. Aber: 58 Prozent der Betriebe melden Umsatzeinbußen in den vergangenen sechs Monaten. Die Kapazitätsauslastung sank von 81 auf 78 Prozent. 37 von 100 Unternehmen äußerten sich unzufrieden über ihre Geschäftslage. Nur neun Prozent der Unternehmen konnten seit dem vergangenen Herbst ihren Auftragsbestand erhöhen. Red 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer