Der Betreiber der Bahnlinie steht frühestens im Herbst 2010 fest.

wza_400x266_614102.jpg
Die Regionalbahn 47, "der Müngstener" genannt, soll einen neuen Betreiber bekommen.

Die Regionalbahn 47, "der Müngstener" genannt, soll einen neuen Betreiber bekommen.

Andreas Fischer

Die Regionalbahn 47, "der Müngstener" genannt, soll einen neuen Betreiber bekommen.

Wuppertal. Die Deutsche Bahn und ihre privaten Konkurrenten lassen sich nicht in die Karten schauen. Was die Ausschreibung der Strecke des "Müngsteners" (Regionalbahn 47) von Solingen über Remscheid nach Wuppertal betrifft, halten sich die möglichen Kandidaten angesichts des laufenden Verfahrens bedeckt. Die Bewerbungsfrist beim Auftraggeber Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) lief gestern um 12 Uhr ab.

Wie viele oder gar welche Unternehmen sich beworben haben, werde der Verbund aber nicht mitteilen, erklärte Sprecherin Sabine Tkatzik auf RGA-Anfrage. Solche Informationen könnten nach ihrer Meinung die Verhandlungen mit den Bewerbern beeinträchtigen.

Wer die Regionalbahnlinie ab Dezember 2012 für die nächsten 20 Jahre betreiben wird, stehe frühestens im Herbst dieses Jahres fest. Auch von den Unternehmen gab es auf Anfrage konkrete Aussagen nur von solchen privaten Anbietern, die kein Interesse an der Linie RB 47 haben.

Dazu gehört unter anderem auch die "Regiobahn", die bereits die S-Bahn-Linie 28 von Mettmann über Düsseldorf nach Kaarst betreibt. Wer am Ende auch immer den Zuschlag bekommtm - laut VRR-Sprecherin Tkatzik steht eines fest: Ab 2012 werden neue Züge auf der Strecke fahren. Das sieht die Ausschreibung so vor.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer