wza_400x262_589242.jpg

Archiv

Wuppertal. Weil die Nachfrage deutlich gesunken ist, konzentriert das Gesundheitsamt jetzt die Impftermine gegen die so genannte Schweinegrippe. Geimpft wird nur noch dienstags und mittwochs von 9 bis 15 Uhr im Raum 216 im Gesundheitsamt in der Elberfelder City.

Insgesamt haben sich laut Gesundheitsamt bislang weniger als 10 Prozent aller Wuppertaler impfen lassen.Viele Gerüchte über den Impfstoff hätten Verunsicherung erzeugt, heißt es von Seiten der Stadt. Bei bislang 2000 Geimpften hätte lediglich ein Patient über Nebenwirkungen geklagt. Die Stadt weist gleichzeitig darauf hin, dass man nach einer mild verlaufenen rkrankung nicht automatisch immun gegen die Schweinegrippe ist. Red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer