syb polizei
$caption

$caption

Symbolfoto: Friso Gentsch

Wuppertal/Herne. Wie die Polizei am 28. Oktober meldet, ist die 13-Jährige wohlbehalten wieder aufgetaucht.

Ursprungsmeldung (26. Oktober): Die Polizei sucht nach der 13-jährigen Kimitata P. aus Herne. Das Mädchen wird seit Samstag vermisst, sie wurde zuletzt am Bahnhof Herne gesehen. Die Polizei vermutet, dass sie nach Wuppertal gefahren sein könnte. Sie ist suizidgefährdet, heißt es in der Pressemitteilung.

Das Mädchen ist etwa 1,50 Meter groß, hat eine schlanke Statur und schwarze, lange Haare mit hell eingefärbten Spitzen. Sie hat braune Augen und trägt eine feste Zahnspange. Zuletzt war Kimitata P. mit schwarzen Leggins mit pinkfarbenem Rosenmotiv, einer schwarzen Daunenjacke mit Pelz, schwarz-braunem Schal und weißen Turnschuhen der Marke "Nike" bekleidet.

Wer Kimitata P. sieht, kann sich bei jeder Polizeidienstelle, 110 oder 284-0 in Wuppertal, sowie beim Kriminalkommissariat 12 des Polizeipräsidiums Bochum, , Tel.: 0234/909-4120 oder -4441, melden

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer