Wuppertal. Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit verlor ein zunächst unbekannter Polofahrer in der Nacht zu Samstag gegen 3.45 Uhr, auf der Straße Platz der Republik die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte eine städtische Grünbepflanzung am Seitenstreifen.

Mit durchdrehenden Reifen setzte er seine Fahrt anschließend in Schlangenlinien fort. Passanten, die sich zu dem Zeitpunkt hinter dem Grünstreifen befunden hatten, konnten sich selbst noch in Sicherheit bringen. Sie konnten sich jedoch noch das Kennzeichen des Wagens merken.  Dadurch konnte der alkoholisierte Fahrer von den  informierten Polizeibeamten zusammen mit dem VW in der Nähe seiner Wohnung angetroffen werden. Nach der Entnahme einer Blutprobe auf der Polizeiwache, durfte der Mann nach Abgabe seines Führerscheins wieder nach Hause.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer