Ein Mitsubshi-Fahrer war talwärts vermutlich mit zu hoher Geschwindigkeit unterwegs. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug.

SYB Rettungsdienst Rettungswagen
Symbolbild.

Symbolbild.

Andreas Fischer

Symbolbild.

Wuppertal. Am vergangenen Samstag kam es gegen 14.55 Uhr auf der Straße Werbsiepen in Wuppertal zu einem Unfall mit mehreren Verletzten. Als ein 20-Jähriger die Straße bergab fuhr, verlor er in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Sein Mitsubishi stieß mit dem entgegenkommenden Golf eines 32-Jährigen zusammen und schleuderte dann gegen den Ford eines 25-Jährigen auf seiner ursprünglichen Fahrbahn.

Dabei verletzen sich der Mitsubishi-Fahrer, seine 18-jährige Beifahrerin, der Golf-Fahrer und dessen sieben und zwölf Jahre alten Kinder. Die Verletzten mussten mit  Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 23.000 Euro. Ursache für den Unfall könnte die zu hohe Geschwindigkeit des 20-Jährigen gewesen sein.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer