Wuppertal. Ein 31-jähriger Ford-Fahrer befuhr in der Nacht zu Sonntag, gegen 2.50 Uhr, die Straße Schwarzbach in Richtung Berliner Platz. Auf schneeglatter Fahrbahn touchierte er mit dem linken vorderen Reifen die Bordsteinkante einer in der Fahrbahnmitte befindlichen Verkehrsinsel. Dadurch verlor er die Kontrolle über seinen Pkw und geriet ins Schleudern.

Der Pkw rutschte dabei über die Fahrbahn des Gegenverkehrs und stieß gegen einen ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkten Daimler-Benz. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser Pkw gegen einen dahinterstehenden Opel geschoben. Der Ford kam dann an einer Hauswand zum Stehen.

An allen drei Wagen sowie an der Hauswand entstand Sachschaden. Der Fahrer verletzte sich bei dem Unfall. Er wurde vor Ort vom Team eines RTW erstversorgt und anschließend ins Klinikum Barmen gebracht, wo er stationär behandelt werden muss. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 5000 Euro.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer