Wuppertal. Ein 23-Jähriger ist am frühen Sonntagmorgen an der Schwebebahnhaltestelle Westende ausgeraubt worden. Gegen 5 Uhr hatte das Opfer mit drei unbekannten männlichen Personen eine Diskothek an der Friedrich-Ebert-Straße verlassen und war mit ihnen in Richtung der Schwebebahnhaltestelle gegangen. Dort hielten die Unbekannten ihn dann plötzlich fest und entrissen ihm seine Halskette. Anschließend flüchteten sie in Richtung Sonnborn. Die Männer waren laut Polizeibericht zwischen 21 und 25 Jahre alt. Einer der Räuber soll ungefähr 1,70 Meter groß und dunkelhäutig gewesen sein. Er soll eine dunkle Jacke und einen blauen Rucksack getragen haben. Der zweite Täter soll ungefähr 1,65 Meter groß und hellhäutig gewesen sein. Seine Haarfarbe wurde als braun beschrieben, bekleidet soll er mit einer hellen Hose und hellen Schuhen gewesen sein. Der dritte Täter soll um die 1,80 groß und von kräftiger Statur gewesen sein. Seine Haare sollen lang gewesen sein, und er soll eine schwarze Kapuzenjacke, eine dunkle Hose sowie eine schwarze Schirmmütze getragen haben. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0202-284-0 entgegen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer