Zwei Männer überfielen am Freitag einen Juwelierladen. Sie schlugen sowohl den Besitzer nieder als auch einen Kunden, der den Laden gerade betrat.

Vielfalt der Juwelen
Ein Juwelier (Symbolbild) wurde in Wuppertal Opfer eines Überfalls.

Ein Juwelier (Symbolbild) wurde in Wuppertal Opfer eines Überfalls.

dpa

Ein Juwelier (Symbolbild) wurde in Wuppertal Opfer eines Überfalls.

Wuppertal. Opfer eines Raubüberfalls wurde am Freitagmittag um 12.05 Uhr ein Juwelier an der Heckinghauser Straße. Zwei Täter schlugen den Inhaber des Geschäfts nieder - und sofort danach auch einen Kunden, der das Geschäft zu diesem Zeitpunkt gerade betrat. Das berichtet die örtliche Polizei. Der 69-jährige Geschäftsinhaber musste vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

Nach der Tat flüchteten die Täter zu Fuß in Richtung Langerfeld. Die Ermittler beschreiben die Täter wie folgt: Beide Männer sind zwischen 1,60 und 1,70 Meter groß und zwischen 30 und 40 Jahre alt. Sie waren dunkel gekleidet, hatten ein südländisches Äußeres und sprachen mit Akzent.

Hinweise zu dem Raub nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0202/284-0 entgegen. red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer