Wuppertal. In den frühen Morgenstunden des Sonntag, gegen 4.20 Uhr, ging ein 40-jähriger Wuppertaler die Wittensteinstraße entlang. Plötzlich hielt neben ihm ein Geländewagen, aus dem drei unbekannte Personen ausstiegen. Eine der Personen bedrohte den 40-Jährigen mit einem Baseballschläger und forderte die Herausgabe von Handy und Bargeld. Dem Überfallenen gelang die Flucht, woraufhin sich die unbekannten Täter entfernten.

Bei der Fahndung fiel der Geländewagen einer Streifenwagenbesatzung auf der Heckinghauser Straße ins Auge. Der unbekannte Fahrer missachtete die Anhaltezeichen und flüchtete mit überhöhter Geschwindigkeit. In der Gewerbeschulstraße wich der Flüchtende einem Streifenwagen aus, kam von der Fahrbahn ab und beschädigte zwei geparkte Fahrzeuge. Im weiteren Verlauf fuhr sich der der Jeep im Sackgassenteil der Gewerbeschulstraße fest.

Während der 18-jährige Fahrzeugführer noch im Fahrzeug sitzend festgenommen werden konnte, setzten drei Täter die Flucht zu Fuß fort. Im Nahbereich konnten die eingesetzten Polizeibeamten einen weiteren 18-jährigen und einen 21-jährigen Tatverdächtigen festnehmen. Ein Tatverdächtiger verblieb flüchtig. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass am Fahrzeug gestohlene Kennzeichen montiert waren. Der Baseballschläger konnte im Fahrzeug aufgefunden und sichergestellt werden. Verletzt wurde bei der Aktion niemand. Der 18-jährige Fahrer wurde zur Blutprobe gebeten und sein Führerschein sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer