Wuppertal. Ein 41 Jahre alter Mann aus dem benachbarten Velbert soll schon seit Dezember des vergangenen Jahres in mehreren Hotels in und rund um Wuppertal genächtigt haben. Der Haken daran: Angeblich blieb der Mann immer wieder die Übernachtungskosten schuldig.

Für die Polizei ein klarer Fall von Einmietberug. Der Schaden soll sich auf mehr als 5000 Euro summiert haben. Bis auf weiteres wird der 41-Jährige jetzt im Gefängnis schlafen. Nach der Festnahme im Hotel "Imperial" an der Heckinghauser Straße erging gegen den laut Polizei bereits einschlägig in Erscheinung getretenen Mann Haftbefehl.

Ob und wann die geschädigten Hoteliers ihr Geld bekommen, werden die weiteren Ermittlungen zeigen. spa 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer