Noch ist unklar, wann die ersten Tunnelarbeiten auf der Nordbahntrasse weitergehen.
Noch ist unklar, wann die ersten Tunnelarbeiten auf der Nordbahntrasse weitergehen.

Noch ist unklar, wann die ersten Tunnelarbeiten auf der Nordbahntrasse weitergehen.

Archiv

Noch ist unklar, wann die ersten Tunnelarbeiten auf der Nordbahntrasse weitergehen.

Wuppertal. Die Diskussion um den Baustopp auf der Nordbahntrasse steht und fällt mit dem Prüf-Ergebnis der Bezirksregierung in Düsseldorf. Wann dieses allerdings vorliegt, ist nach wie vor offen. "Natürlich ist auch der Bezirksregierung an einer schnellstmöglichen Klärung im Verfahren zum Tunnel Engelnberg gelegen", erklärte Pressesprecherin Stefanie Paul vor kurzem auf WZ-Nachfrage.

Ausnahmegenehmigung liegt nach wie vor bei der Bezirksregierung

Die vom Bund für Umwelt und Naturschutz kritisierte Ausnahmegenehmigung für die Tunnel-Arbeiten werde derzeit überprüft, was man "zeitnah" abschließe. Wann genau das der Fall ist, lasse sich derzeit allerdings noch nicht sagen. Wie berichtet, hoffen sowohl der BUND als auch die Wuppertalbewegung sowie die Stadt eine zügige Überprüfung, um für die weitere Planung Klarheit zu haben. Solange ruhen die Arbeiten im Trassentunnel Engelnberg, nachdem dort Fledermäuse gefunden wurden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer