Am Sonntag fällt der Startschuss zum sechsten und letzten Sambatrassenlauf.

Küllenhahn
Der Sambatrassenlauf – hier ein Bild von 2008 – startet am Sonntag auf Küllenhahn ein letztes Mal.

Der Sambatrassenlauf – hier ein Bild von 2008 – startet am Sonntag auf Küllenhahn ein letztes Mal.

Archiv

Der Sambatrassenlauf – hier ein Bild von 2008 – startet am Sonntag auf Küllenhahn ein letztes Mal.

Sambatrasse. Der Sambatrassenlauf ist inzwischen zu einer Marke geworden. Vom ehemaligen Bahnhof Küllenhahn hinunter Richtung Zoo führt die Strecke durchs Burgholz, seit die ehemalige Eisenbahnstrecke zum Rad- und Wanderweg ausgebaut ist. Die 6. Auflage der Veranstaltung für Hobby- und Wettkampfläufer wird am kommenden Sonntag, 6. Oktober, allerdings die Letzte sein.

Anmeldungen sind auch noch am Starttag möglich

Denn der ehemalige Zweck, nämlich Spenden sammeln für den weiteren Ausbau des Wegenetzes auf stillgelegten Bahntrassen, den Laufsport Bunert und die Wuppertal Bewegung verfolgt haben, ist erfüllt – und auch der Bergische Firmenlauf, der bis vor zwei Jahren auf der Sambatrasse stattfand, ist mit dem Umzug in die Elberfelder Innenstadt erwachsen geworden. „Im Herbst gibt es so viele Laufveranstaltungen, da wollen wir Vereinen nicht im Wege stehen“, sagt Stefan Grothe von Laufsport Bunert. Mit dem Zoolauf und einem weiteren Lauf vermutlich im Dezember werde es ab 2013 aber etwas Neues geben.

Am Sonntag läuft alles wie gewohnt, mit dem Hauptlauf über 10 Kilometer (13 Uhr) und dem 5-Kilometer-Lauf (11.15 Uhr). 250 Anmeldungen gibt es bereits. Vorab sind ein Bambini-Lauf (200 Meter/9.45 Uhr), ein Kita-Lauf (500 Meter/10 Uhr, jeweils kostenlos), sowie ein Grundschul- (10.15 Uhr) und ein Schülerlauf über jeweils einen Kilometer (Startgeld 3.50 Euro) geplant.

Die Anmeldefrist im Internet ist bis Donnerstag verlängert. Anmelden kann man sich aber auch noch am Starttag bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Lauf. Dann sind drei Euro Aufschlag auf die normale Startgebühr (5 km: 11 Euro, 10 km: 13 Euro) fällig. Die Veranstalter hoffen auf ein starkes Teilnehmerfeld – für einen würdigen Abschied von der Sambatrasse.

Umkleidemöglichkeiten gibt es im Sportzentrum Süd. Mehr Infos und Anmeldung im Internet unter:
www.sambatrassenlauf.de

Leserkommentare (1)


() Registrierte Nutzer