Der 29 Jahre alte Kurierfahrer aus Neuss hatte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

Der Transporter blockierte beide Fahrspuren.
Der Transporter blockierte beide Fahrspuren.

Der Transporter blockierte beide Fahrspuren.

Wolfgang Westerholz

Der Transporter blockierte beide Fahrspuren.

Wuppertal. Am Montagmorgen musste die L 74 für eineinhalb Stunden gesperrt werden. Gegen 8.40 Uhr hatte sich ein Transporter mit Neusser Kennzeichen, der in Richtung Müngsten unterwegs war, überschlagen und beide Fahrspuren blockiert. Laut Polizei war der 29 Jahre alte Kurierdienstfahrer nach einem Überholmanöver zu weit nach rechts eingeschert und auf den schneebedeckten Randstreifen geraten. Nach einer ruckartigen Lenkbewegung verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und überschlug sich kurz vor dem Parkplatz Burgholz.

Der 29-Jährige wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Da er laut Polizei unter Drogen stand, war eine Blutprobe fällig. Den Führerschein musste er abgeben. Der Wagen musste aufwändig per Kran geborgen werden. Ausgelaufenes Öl wurde von der Feuerwehr entfernt. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf 25.000 Euro.

Die L 74 war in Fahrtrichtung Solingen bis 10.30 Uhr gesperrt. Der Stau zog sich zeitweise bis zum Sonnborner Kreuz. vezi

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer