Wuppertal. Am späten Dienstagabend ist in Wuppertal-Oberbarmen eine Person durch  einen Schuss verletzt worden. Infolge einer verbalen Auseinandersetzung zückte der 31-jährige Gast einer Kneipe an der Ecke Berliner Straße/Wichlinghauser Straße seine Luftdruckpistole, die mit so genannten Diabolo-Projektilen geladen war, und schoss seinem 26-jährigen Kontrahenten ins Bein. Der namentlich bekannte Täter floh anschließend aus der Schankwirtschaft.

Da die gegen 22 Uhr hinzu gerufene Polizei zum Zeitpunkt ihres Eintreffens noch nicht wissen konnte, ob eventuell eine scharfe Pistole oder Gewehr in dem Lokal benutzt worden war, betrat sie dieses mit gezogener Waffe.

Der 26-jährige Wuppertaler wurde vom Rettungsdienst leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. ull/Red

 

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer