41-Jähriger schleppt sich vom Tatort weg.

Wuppertal. Schießerei an der Berliner Straße auf Höhe des Wupperfelder Marktes: Ein 41-jähriger Mann wurde am Sonntagabend gegen 21 Uhr schwer verletzt, als ein Streit mit einem 35-jährigen Schwelmer eskalierte. Der zog während der Auseinandersetzung plötzlich eine Waffe und schoss dem 41-jährigen in den Oberschenkel.

Während der Täter in Richtung Berliner Platz flüchtete, schleppte sich der Verletzte in Richtung Cinema. Passanten bemerkten das und alarmierten Rettungsdienst und Polizei. Als die Rettungskräfte eintrafen, war der Mann auf Höhe der Brändströmstraße von einer Menschentraube umgeben und saß auf einem Stuhl. Er muste ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei sucht jetzt nach einem 35-jährigen Schwelmer. Zeugenhinweise unter Telefon 284-0. kuk