_DSC3026.JPG
Großeinsatz in Vohwinkel: Eine brennende Lagerhalle hielt am gestrigen Mittwochabend die Feuerwehr auf Trab.

Großeinsatz in Vohwinkel: Eine brennende Lagerhalle hielt am gestrigen Mittwochabend die Feuerwehr auf Trab.

Jonathan Rossbach

Großeinsatz in Vohwinkel: Eine brennende Lagerhalle hielt am gestrigen Mittwochabend die Feuerwehr auf Trab.

Vohwinkel. Eine alte Lkw-Lackierungshalle an der Ludwig-Richter-Straße 9 hat am gestrigen Mittwochabend gebrannt. Über dem Gewerbegebiet in Vohwinkel war dichter schwarzer Rauch zu sehen. Um 20 Uhr ging der Alarm bei der Feuerwehr ein, die mit 35 Mann und 19 Löschfahrzeugen ausrückte. Verletzte gab es nicht.

Wie die Feuerwehr am frühen Morgen mitteilte, ging es bei dem Einsatz zunächst um zwei kleinere, etwa 70 Quadratmeter messende Hallen. Dort sollen nach WZ-Informationen Gegenstände einer Möbelfabrik untergebracht gewesen sein.

Durch die Lüftungsanlgae wurde allerdings auch eine etwa 1000 Quadratmeter große Halle verqualmt. Außerdem drangen die Flammen teilweise bis in die Dachkonstruktion vor. Der Einsatz habe sich deshalb kompliziert und langwierig gestaltet, heißt es bei der Feuerwehr. Am Donnerstagmorgen war er noch nicht beendet.

Zum Sachschaden – der sich laut Polizei wohl auf den Dachstuhl beschränkt – sowie zur Ursache für das Feuer konnten am gestrigen Abend noch keine Angaben gemacht werden.

Im Einsatz waren neben der Berufsfeuerwehr auch die Freiwilligen Feuerwehren mit einem Löschzug aus Vohwinkel sowie drei Fahrzeugen aus Dornap, Schöller und Sonborn.